Logo

(click to download)


Main Versions

free scalable and dyeable

Turbokill-unicolor1

Unicolor-Logo Version 1
for digital and print usage

Turbokill-unicolor2

Unicolor-Logo Version 2
for digital and print usage

Optional Versions

free scalable

Turbokill-color-rgb

Original Color-Logo (RGB)
for web and digital usage

Turbokill-color-cmyk

Original Color-Logo (CMYK)
for print usage


Photos

(click to download)

Wichtig: Bei Verwendung der Fotos bitte Copyright vermerken!

Important: when using the photos please note the copyright!

PHOTOCREDITS BY EULENHERZ ARTWORK

www.eulenherz-artwork.com

Band1VW_kl

Band 1

Band2VW_kl

Band 2

Band3VW_kl

Band 3

Band4VW_kl

Band 4

Stephan1VW_kl

Stephan

Stephan2VW_kl

Stephan

Stephan3VW_kl

Stephan

Ronny1VW_kl

Ronny

Ronny2VW_kl

Ronny

Daniel1VW_kl

Daniel

Daniel2VW_kl

Daniel

Fox1VW_kl

Fox

Fox2VW_kl

Fox

Nafta1VW_kl

Nafta

Nafta2VW_kl

Nafta

 

 

 

Wichtig: Bei Verwendung der Fotos bitte Copyright vermerken!

Important: when using the photos please note the copyright!

PHOTOCREDITS BY EULENHERZ ARTWORK

www.eulenherz-artwork.com


Technikrider

(zum Download auf das Bild klicken)


Bandinfo Deutsch

(zum Download auf das entsprechende Symbol klicken)

dooffy_design_icons_EU_flags_Germany

Bandinfo English

(click on the icon to download)

dooffy_design_icons_EU_flags_United_Kingdom

Reviews zu „VICE WORLD“

(VÖ: 25.10.2019, via STEAMHAMMER/SPV)

DEAF FOREVER, November 2019:

„Die ehrgeizigen TURBOKILL haben mit Ihrer EP schon gehörig Wellen geschlagen – und „Vice World“ (inkl. der vier neu eingespielten EP-Tracks) ist ein überragender Steamhammer-Einstand geworden! Der ehemalige Alpha-Tiger-Sänger Stephan Dietrich, mit einer Wahnsinnsstimme (vergleiche Tate, Kiske, Sammet) gesegnet, befeuert mit seiner schwungvollen Truppe […] auf dem ersten, druckvoll produzierten Full-Length-Release den sächsischen TURBOKILL-Kessel ordentlich mit kraftvollem, traditionellem und zugleich zeitgemäßen Heavy Metal.“
(9/10 Punkten)


ROCK HARD Deutschland, November 2019:

„Nicht zuletzt wegen des charismatischen Gesangs ihres Fronters haben TURBOKILL ein tolles Alleinstellungsmerkmal, aber unerwähnt bleiben soll auf keinen Fall die instrumentale Klasseleistung der Band, die es mühelos schafft, Groove mit tollen Gitarrenparts und eingängigen, aber nie kitschigen Melodien zu komponieren. Gute Platte!“

(8/10 Punkten)

 

METAL HAMMER Deutschland, November 2019:

„Mächtige Riffs, mitreißende Melodien und hoher, kraftvoller Gesang gehen Hand in Hand mit hohem Hit-Faktor: Der flotte Titel-Track und das Groove-Monster ‘Pulse Of The Swarm’ mit seinem Hammer-Refrain seien zum Kennenlernen empfohlen.“

(5/7 Punkten)

 

Streetclip.de, Oktober 2019:

„[…] Fans die mit den letzten JUDAS PRIEST-Alben umgehen können, werden mit diesem Album dafür ihre Freude haben. […] Wir haben es hier mit einem hochwertigen Gesamtpaket zu tun, das sich nicht nur an den Untergrund-affinen Metal-Fan wendet, sondern auch den klassischen Normalo-Metal-Fan ansprechen sollte. […] Echte deutsche Hoffnungsträger auf internationalem Niveau.“

(8/10 Punkten)

 

Zephyr’s Odem, Oktober 2019:

„[…] Turbokill haben mit „Vice World“ eine mega starke Visitenkarte abgegeben und könnten mit diesem launigen Teil durchaus den Grundstein zu einer großartigen Karriere gelegt haben. Nicht nur die Stimme des Frontmanns ist dafür ausschlaggebend, sondern auch das handwerkliche Geschick und Können seiner Mitstreiter, die zu jedem Zeitpunkt den geneigten Hörer auf den Punkt musikalisch befriedigen. Ein mächtig starker Nackenschlag, den man immer wieder gerne auflegt und sicherlich als Vinyl in keiner gut sortierten Sammlung fehlen darf.“

(9,1/10 Punkten)

 

Powermetal.de, Oktober 2019:

Fakt ist, dass SPV mit TURBOKILL einen quasi-Newcomer im Ärmel hat, der noch schneller wachsen kann als einst ALPHA TIGER. „Vice World“ zementiert den tollen Ersteindruck, den man von der „Turbokill“-EP hatte. Obwohl die fünf Jungs ihrem Bandnamen alle Ehre machen und der Geschwindigkeit Tribut zollen, bleiben melodische und technisch überragende Momente keineswegs außen vor, im Gegenteil: […] Ja, selbst Titeltrack und Bandhymne können auf ganzer Linie überzeugen und dürften in der künftigen Live-Setliste TURBOKILLs festgesetzt sein. Allesamt verleihen sie der Platte einen enorm kurzweiligen Charakter, sodass man fast schon gezwungen wird, „Vice World“ mehrmals hintereinander abspielen zu lassen.“

(9/10 Punkten)

 

Neckbreaker – Das unabhängige Musikmagazin, Oktober 2019:

„[…] die Spielfreude und die Power verbunden mit äußerst starkem Songwriting machen „Vice World“ zu einem Album, das ich hier (zu recht!) abfeiere, da ich schon länger kein erfrischenderes und besseres Debütalbum einer deutschen Band in den Fingern hielt.
Schön, dass auch alle Songs der selbstbetitelte EP auf dem Tonträger sind. Das Gesamtniveau befindet sich definitiv auf internationalem Standard! […]“

(8,5/10 Punkten)

 

Dead Rhetoric.com, Oktober 2019:

„[…] The first aspect that is immediately evident is the multi-octave vocal prowess and personality within Stephan’s delivery – the man knows how to place his activities in that traditional/power range to grab attention through Tate/Halford-esque piercing moments and measures that leave your jaw agape. Check out the fun power swing to bluesy number “Pulse of the Swarm” or Accept-like anthem “End of Days” for two vocal tour de force efforts where Stephan takes the arrangements to that extra astounding level through his precision and professionalism plus proper multi-tracked harmony sections. Dual guitarists Ronny Schuster and Daniel Kanzler fill the sonic landscape with a mixture of riffs and searing lead combinations […].“
(9/10 Punkten)

 

Metal Chaos Magazine, November 2019:

„If I were a betting man, like the compulsive dice-caster on the cover of Vice World, I’d wager big that TURBOKILL has what it takes to hit the heavy metal jackpot. […] I’ll end where I began: TURBOKILL are poised for greatness. When I think of bands that are capable of being flagbeares for traditional heavy metal for the next generation, I put my faith and trust in the likes of NIGHT DEMON, VISIGOTH, HELL FIRE, SEVEN SISTERS, TRAVELER, HIGH SPIRITS, and HAUNT. Add TURBOKILL to that short list. Vice World is mandatory, and one of the best albums of 2019. Don’t miss it.“
(ohne Bewertung)