Stephan Dietrich Vocals Guitar Ronny Schuster Daniel Kanzler Guitar Marco "Fox" Grünwald Bass Kevin "Käfer" Käferstein Drums

Info Deutsch

In einer aufgeklärten Welt muss die Frage erlaubt sein, wie die musikalische Nachfolge von Metal-Legenden wie Judas Priest oder Iron Maiden eigentlich geregelt werden soll? Oder ist die Zeit der Wachablösung etwa bereits angebrochen? Natürlich wird es nicht leicht, die großen Metal-Gladiatoren unserer Epoche zu beerben, aber irgendjemand muss es ja tun. Also brauchen wir geeignete Kandidaten mit Visionen, die sich einerseits an der großen Historie dieser Musikrichtung und andererseits kompositorisch wie spielerisch in Richtung Zukunft orientieren. TURBOKILL, die neue Formation des ehemaligen Alpha Tiger-Sängers Stephan Dietrich, wäre möglicherweise ein solcher Kandidat. Denn die sächsische Band bringt eine Vielzahl außerordentlich günstiger Voraussetzungen mit, um Impulse für einen zugleich traditionellen wie zeitgemäßen Heavy Metal zu geben. Ist eine solche These allzu gewagt? Wohl kaum, zumal es Beweise gibt: Gleich zwölf davon findet man auf Vice World, dem Debüt der Gruppe. Das Album erschien am 25. Oktober 2019 über Steamhammer/SPV und verdeutlicht eines unmissverständlich: Die Zukunft des klassischen Heavy Metal hat soeben begonnen!

 

Denn Vice World erfüllt sämtliche Erwartungen, die TURBOKILL bereits mit ihrer 2018er EP geweckt haben. Der Scheibe wurden durch das Fachmagazin ‚Deaf Forever‘ stolze neun von zehn möglichen Punkten verliehen, ebenso waren das „Rock Hard“-Magazin und der „Metal Hammer“ voll des Lobes. Zudem erhielt die Band in zahlreichen Rezensionen der internationalen Musikpresse herausragenden Zuspruch. Es muss also etwas dran sein, am kursierenden Gerücht von einer der talentiertesten und meistversprechenden neuen Bands dieses Genres.

 


Info English

In an enlightened world, it must be allowed to ask how the musical succession to Metal legends like Judas Priest or Iron Maiden is to be realised. Or is the change of guards already under way? Following in the footsteps of the Metal giants of our era will by no means be an easy feat. Still, it must be done, and we need suitable candidates with a vision who align themselves with the long history of this music genre while taking their compositions and playing style into the future. TURBOKILL, the new formation of former Alpha Tiger vocalist Stephan Dietrich, could be such a candidate in the making. The German band comes with an exceptionally set of skills to drive forward a Heavy Metal style that is traditional yet modern. Is it too bold a thesis then, to name them as a contender? Hardly, especially since the 12 songs making up the group’s first album Vice World – that has been released on 25th October 2019 by Steamhammer/SPV – beg to differ. The message comes across loud and clear: The future of the classic Heavy Metal has already begun!

 

Vice World more than meets the expectations that TURBOKILL set with their EP back in 2018. “Deaf Forever”, one of the leading magazines in Germany awarded the album with nine out of 10 possible points. The worldwide press coverage was full of praise for their debut work as well. There must be something to the rumours going around about the new band being one of the most talented and most promising in this particular music genre.